AMINOSäURENStartseiteAminosäurenBCAA

BCAA

26.02.2013



In fast jedem Produkt welches zum Muskelaufbau diesen soll sind sie beigefügt Bcaa`s. Sie werden vielversprechend beworben und sollen unglaubliche Erfolge beim Muskelaufbau verzeichnen. Doch stimmt das wirklich oder ist das wieder nur ein Werbegag um an den Geldbeutel des Verbrauchers zu gelangen. Damit ihr einen Überblick bekommt ob sich die Einnahme von Bcaa`s für euch rentiert habe ich hierrüber ein Artikel verfasst.

Was sind Bcaa`s?

Bcaa`s bestehen aus 3 essentiellen Aminosäuren ( L-Leucin, L- Isoleucin und L-Valin), da sie eine Kette Kohlenstoffatome mit Verzweigungen an den Enden aufweisen werden sie auch "verzweigtkettige Aminosäuren" genannt. Durch diese Eigenschafft haben sie auch ihren Namen bekommen auf Englisch ( Brach Chain Amino Acids) . Da sie essentiell sind, müssen sie dem Körper durch Nahrung zugeführt werden. Bcaa`s weisen gegenüber anderen Aminosäuren besondere Eigenschafften auf. Zum einem werden sie nicht von der Leber verstoffwechselt wie es normalerweise der Fall ist, sondern direkt in der Muskulatur. Zum anderen sind sie im Körper für den Aufbau von Proteinstrukturen verantwortlich und dienen nicht als Bausteine für Hormone oder ähnliches. Etwa 30% unserer Muskulatur besteht aus Bcaa`s.

Wie wirken Bcaa`s?

Wer mit Bcaa`s arbeiten möchte muss natürlich in erster Linie wissen wie sie wirken. Bcaa`s weisen 2 für Bodybuilder fantastische Eigenschafften auf.

1.) Durch die Aminosäure Leucin wird die Proteinsynthese angeregt und der Proteinabbau verringert. Außerdem trägt Leucin dazu bei, dass die Insulinausschüttung gesteigert werden kann. Wie wir alle wissen, ist Insulin ein Anaboles Hormon. Eine Studie (Manders et al. 2001) zeigt wie Leucin direkt zur Insulinausschüttung beiträgt.
Verglichen wurde die Insulinausschüttung wenn man nur Kohlehydrate, Kohlehydrate + Proitein Hydrolysat, oder Kohlenhydrate + Protein Hydrolysat und eine zusätzliche Gabe von Leucin.
Ergebnis der Studie war, dass durch eine Portion von Kohlenhydraten + Protein Hydrolysat die Insulinausschüttung um 66% gesteigert werden konnte. Wurde nun allerdings eine 5g Portion Leucin dazugegeben konnte die Insulin Ausschüttung um beträchtliche 221% gesteigert werden.

2.) Bcaa`s werden Benötigt um den Körper indirekt Energie zu liefern. Dieses Unterfangen lässt sich leicht erklären. Unser Körper kann in etwa 400g Glucose speichern davon etwa 66% in der Muskulatur und 33% in der Leber. Wird unser Körper nun einer hohen Belastung ausgesetzt oder wird etwa eine Kohlenhydratarme Diät gehalten, gehen diese Speicher langsam aber sicher zur Neige. Unser Körper versucht nun diese Speicher wieder aufzufüllen indem er die Aminosäuren Glutamin und Alanin gewinnt die aus den Bcaa`s unserer hart erarbeiteten Muskulatur hergestellt werden. Die Aminosäure Alanin wird im weiteren Verlauf zur Leber transportiert um Glucose zu gewinnen. Das bedeutet also nichts anderes als das unser Körper unserer hart erarbeitet Muskulatur verbrennt um uns durchs Training zu bringen. Werden in Situationen hoher Belastung nun Bcaa`s zugeführt greift unser Körper auf diese zurück da sie sich als freie Aminosäuren im Blut befinden.

Welche Produkte und Nahrungsmittel enthalten Bcaa`s?

Da ihr jetzt wisst wie wichtig die Versorgung des Körpers mit Bcaa`s ist habe ich hier eine Liste mit Nahrungsmitteln die viel Bcaa`s enthalten. Angaben jeweils pro 100g.

Proteinpulver: etwa 20g je nach Hersteller

Rindfleisch: 1,7g

Lachs 1,6g

Hähnchenbrustfilet 1,2g

Hühnerei 1,0g

Um euren Körper gezielt mit Bcaa`s versorgen zu können empfehle ich sie euch zusätzlich einzeln entweder in Kapsel oder Pulverform zu Kaufen.

Wann nehme ich Bcaa`s am besten ein?

Optimale Zeitpunkte um Bcaa`s einzunehmen sind vor während und nach dem Training. Ich empfehle hier jeweils eine Einnahme von 5-8g. Nach dem Training natürlich + Schnelle Kohlenhydrate und zusätzlich Protein Hydrolysat um den Insulinspiegel in die Höhe zu treiben und den Muskel nun optimal mit Nährstoffen versorgen zu können.

von Malte Ahlers





TEAM-BAYERN workshop zur 14. DM TEAM-BAYERN workshop zur 14. DM Workshop zur Int. Österreichischen Meisterschaft der ANBF und Deutschen Meisterschaft der GNBF e. V. Workshop zur Int. Österreichischen Meisterschaft der ANBF und Deutschen Meisterschaft der GNBF e. V.
3. Workshop TEAM-BAYERN 3. Workshop TEAM-BAYERN 13. DM der GNBF 13. DM der GNBF
TEAM-BAYERN bei der 4 Int. Österreichischen M./ANBF TEAM-BAYERN bei der 4 Int. Österreichischen M./ANBF Athleten-Portrait: Bernd Erlat Athleten-Portrait: Bernd Erlat